Angela Ebert

Diplom-Psychologin

Das Ausdrucksmalen ermöglicht eine kreative Auseinandersetzung mit den Erfahrungen, die Sie im Zusammenhang mit einer Krebserkrankung gemacht haben.

Beim Malen werden Gefühle, Gedanken, Körperempfindungen oder innere Bilder mittels Farben sichtbar und damit einer gemeinsamen Betrachtung zugänglich. Dabei gilt die besondere Aufmerksamkeit zunächst dem eigentlichen Malprozess und erst später dem fertigen Bild mit den darin enthaltenen Lösungen.

Es ist nicht wichtig, dass Sie Talent oder bereits Erfahrung im Umgang mit Farben mitbringen. Alles was Sie brauchen sind Neugier und die Bereitschaft, sich in einem geschützten Rahmen über unmittelbare Erfahrungen auszutauschen. Dazu malen wir in der kleinen Gruppe.

Termine für Gruppen und Workshops finden Sie unter »Termine«.